Neues Page Plugin
30.03.2015, 12:00 Uhr

Facebook schaltet Like-Box ab

Facebook schaltet in drei Monaten die Like-Box ab. Das "Fanfeld" wird durch das Page Plugin ersetzt, das sich in einem neuen Design präsentiert.
(Quelle: Shutterstock/Annette-Shaff)
Das Ende des "Fanfelds": Auf seiner Entwicklerkonferenz F8 hat Facebook bekannt geben, dass in drei Monaten die Like-Box abgeschaltet wird. Ersetzt wird diese durch das neue Facebook Page Plugin. Die Like-Box gibt es seit mehr als sechs Jahren und gehört zu den populärsten Plugins auf der Social-Media-Plattform. Über sie lässt sich die Facebook-Seite auf der eigenen Webseite abbilden.
Das neue Page Plugin ist in seiner Funktionalität sehr ähnlich. Auch hier kann man das Plugin bei Facebook selbstständig konfigurieren. Der Nutzer kann entscheiden, ob er ein Titelbild haben möchte oder nicht. Grundsätzlich ist es ab sofort innerhalb der Box, die Darstellung soll so ansprechender für den Nutzer sein. Des Weiteren kann man Posts und Freunde abbilden sowie die Größe definieren. 
Mit dem Page Plugin lassen sich Facebook-Pages auf einer Website einfach bewerben. Ähnlich der Facebookseite können die Nutzer die Seite liken oder teilen. Allerdings hat das neue Page Plugin nun ein aktualisiertes Design.
Die jährliche Konferenz F8 von Facebook ist inzwischen nicht mehr nur für Entwickler interessant. Auch Online-Marketern, Firmen und Publishern bietet die Veranstaltung einige nützliche Learnings.
Die Einkaufstour von Facebook geht auch 2015 weiter. INTERNET WORLD Business hat die wichtigsten Übernahmen und Neuerungen zusammengestellt.

Das könnte Sie auch interessieren