Top 5 Spots
04.03.2015, 07:25 Uhr

Die viralsten Videos im Februar

Die Top 5 der Viral-Spots haben Experten der Branded-Entertainment-Plattform Be On ermittelt. Im Februar 2015 mit Fußballer-Tatoos, einem blinden Mädchen und Speed Dating der etwas anderen Sorte.
Tatoos für den guten Zweck
(Quelle: Youtube.com)
Die besten viralsten Werbevideos weltweit des Monats Februar 2015 hat der zu AOL Platforms gehörende Content-Anbieter Be On ermittelt. "805 Million Names - Zlatan Ibrahimovic" (Note: 9.4) hat es auf den ersten Platz geschafft: Am 14. Februar 2015 zog der schwedische Fußballspieler Zlatan Ibrahimović sein Trikot während eines Spiels gegen den französischen Club Paris Saint-Germain aus und entblößte 50 Namen, die ihm auf den Körper gezeichnet waren. Am folgenden Tag gab er eine Pressekonferenz mit dem UN World Food Programme, um den Ursprung jedes einzelnen Namens der Tattoos und den Start einer Kampagne bekannt zu geben.
"805 Millionen Namen" will all jene Menschen in den Fokus stellen, die nicht genug zu Essen haben und hungern müssen. "Er, der als Immigrant aus einem Kriegsgebiet stammt, hat es zu weltweitem Ruhm gebracht", so Be On: "Seine Geschichte mit einer persönlichen Note erzählt, hilft der Kampagne, nicht nur die Fußballfans, sondern Zuschauer rund um den Globus zu erreichen."
Das könnte Sie auch interessieren