Social-Media-Marketing
12.01.2016, 10:20 Uhr

Twitter: Nutzer-Tweets als Anzeigenformat

Twitter will sich Nutzer-Tweets als Anzeigenformat versilbern lassen. Das Unternehmen arbeitet an einem Anzeigenprodukt, das Nutzer-Tweets in Markenkampagnen integriert.
(Quelle: Shutterstock.com/10 FACE)
Mit einem neuen Anzeigenprodukt will Twitter Advertisern helfen, die von Nutzern abgesetzten Tweets zu ihrer Marke zu instrumentalisieren und in Werbekampagnen auf der Plattform einzufügen. Nach Informationen von Digiday will Twitter Tweets, die sich auf Marken beziehen, sammeln und den Werbekunden in einer "Galerie" zur Auswahl bündeln. Bevor die Nutzer-Tweets im Werbekontext weitergeleitet werden, will Twitter jedoch per Nachricht die Erlaubnis der jeweiligen User einholen.
Das Weiterleiten von Tweets zur Unterstützung von Werbebotschaften ist selbstverständlich nichts Neues. Bisher verlassen sich Werbekunden dabei jedoch auf die Tweets von Prominenten oder besonders einflussreichen Nutzern. Hinter dem jetzt angedachten Werbeangebot steht dagegen die Überlegung, dass Tweets von nicht-prominenten Usern womöglich als vertrauenswürdiger wahrgenommen werden, als die von Prominenten.
Eine Bestätigung von Twitter zu dem neuen Anzeigenformat gibt es noch nicht. Vor wenigen Tagen hatte Twitter die sogenannten Conversational Ads vorgestellt.
Follower für den Twitter-Account der eigenen Firma zu generieren ist keine leichte Aufgabe. Zehn Tipps, um die Follower-Zahl zu erhöhen, gibt Felix Pace, Head of Marketing bei Twitter Germany.
Das könnte Sie auch interessieren