Aufbau von Vertriebspartner-Netzwerk
01.10.2015, 13:40 Uhr

Der BVB steigt ins Online- und Affiliate-Marketing ein

Die Marke des Clubs stärken, den Umsatz erhöhen und Fans enger an den offiziellen Fanshop binden: Der Fußballverein Borussia Dortmund startet mit einer deutschlandweiten Onlinemarketing-Kampagne.
Carsten Cramer, Geschäftsführer der BVB Merchandising GmbH
(Quelle: BVB)
Es ist nach eigenen Angaben die erste deutschlandweite Onlinemarketing-Kampagne für einen Bundesligisten in dieser Form: Der Fußballverein Borussia Dortmund hat The Reach Group für seine neue Werbe-Offensive beauftragt. Das Ziel der Kampagne ist es, die Marke des Clubs zu stärken und Anhänger enger an den offiziellen Fanshop zu binden sowie den Umsatz zu erhöhen.
 
Dafür baut der Performance-Marketing-Anbieter ein Vertriebspartner-Netzwerk auf. Im Fokus stehen die Kanäle und Maßnahmen Display, Retargeting und Loyalty-Partnerschaften sowie Content-Websites und -Blogs. Das Vertriebspartner-Netzwerk soll passgenau für die adressierte Zielgruppe über die Marketing-Kanäle generiert werden. Per userzentriertem Performance Marketing will man sich mit der Kampagne auf Nutzerbedürfnisse und -verhalten fokussieren.

Lokale Verankerung, emotionaler Markenwert und Reichweite

"Der BVB ist der Onlinemarketing-Pionier unter den deutschen Fußballclubs und verlängert seine Marketingstrategie mit der aktuellen Kampagne glaubwürdig in das Internet“, wirbt Holger Brandt, Managing Partner bei The Reach Group. Gerade Content-Websites wie 11freunde.de sowie regionale Stadt- und Fußballportale wie ruhrnachrichten.de oder westline.de würden Brandt zufolge eine gute Verbindung von lokaler Verankerung, emotionalem Markenwert und Reichweite schaffen und sich daher gut für die definierten Mitglieder der Zielgruppe eignen.
Carsten Cramer, Geschäftsführer bei BVB Merchandising, will, dass die Marke online zielgerichtet gestärkt wird. "Der Weg über eine Performance-Kampagne mit Schwerpunkt auf Affiliate-Maßnahmen war für uns genau das Richtige, da wir emotional hochaufgeladene Produkte dem Fan so immer im passenden Content-Umfeld präsentieren können", so Cramer.
Auf dem Feld können sich die Fußballvereine behaupten. Aber wie sieht es in der digitalen Welt in Sachen Social Media oder E-Commerce aus? Das sind die zehn erfolgreichsten Vereine im Web.
Das könnte Sie auch interessieren