Social-Media-Marketing 05.08.2015, 13:20 Uhr

Instagram schaltet Advertising-API frei

Was Nutzer kalt lässt, dürfte Advertiser freuen: Instagram hat seine Programmierschnittstelle für Werbung freigeschaltet. Damit gibt es bald mehr Anzeigen auf dem Fotonetzwerk.
Ein Selfie für Instagram
(Quelle: Shutterstock.com/BigLike Images)
Nachdem Instagram vor wenigen Wochen den Test seiner API (Programmierschnittstelle) zum Anglegen von Werbeanzeigen bekannt gegeben hatte, ist es  nun so weit. Damit können Werbungtreibende ohne einen zusätzlichen Schritt über das Sales-Team ihre Werbung direkt auf dem Fotonetzwerk schalten.
Die API ermöglicht es den Advertisern, ihre Kampagnen auf Instagram planmäßig festzulegen - ganz ähnlich wie bei anderen Netzwerken wie Facebook oder Twitter - und zu analysieren. Laut VentureBeat sind bereits Unternehmen wie Salesforce, Brand Networks, SocialCode, Nanigans, Unified, Kenshoo und Ampush als Werbekunden dabei.
In den vergangenen Monaten hat Instagram sein Werbeangebot Schritt für Schritt ausgeweitet. Anzeigen mit Targeting und Verlinkung wurden im Juni 2015 angekündigt. Für die Kampagnenoptimierung bei Instagram gibt es übrigens zahlreiche Monitoring-Tools.

Immer mehr Unternehmen sind auf Instagram vertreten und buhlen dort um Reichweite. INTERNET WORLD Business präsentiert zehn der erfolgreichsten deutschen Unternehmen anhand der Instagram-Reichweite.




Das könnte Sie auch interessieren