dmexco 2015 18.09.2015, 10:30 Uhr

Messe-Macher verkünden neuen Besucherrekord

Superlative ohne Ende: Mehr als 881 Aussteller, 500 Speaker und ein erneuter Besucherrekord von 43.384 Fachbesuchern - so fällt die Bilanz der diesjährigen dmexco in Köln aus.
Volle Hallen auf der dmexco 2015
(Quelle: dmexco)
Die dmexco 2015 hat den Brückenschlag in die Digiconomy offenbar erfolgreich gemeistert: Mehr als 881 Aussteller, 500 Speaker und ein erneuter Besucherrekord von 43.384 Fachbesuchern kann die Marketing-Messe in diesem Jahr verzeichnen. Das ist eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um rund 36 Prozent.
In diesem Jahr trafen sich unter dem Motto "Bridging Worlds" die wichtigsten Brands und Führungskräfte der digitalen Wirtschaft. Die sechs Formate der dmexco Conference mit insgesamt 500 Speakern besuchten in diesem Jahr rund 17.000 Gäste.
"Die dmexco 2015 ist ein Riesenerfolg. In allen Bereichen der globalen Leistungsshow konnten wir unseren Wachstumskurs der letzten sieben Jahre konsequent fortführen und sowohl bei den Ausstellern und Speakern als auch bei den Besucherzahlen erneute Rekordmarken setzen. Und das auf höchstem internationalen Niveau", zeigten sich die Messe-Macher Christian Muche und Frank Schneider erwartungsgemäßg begeistert.
Wenig begeistert waren die Besucher indes von einigen alten neuen Problemen, darunter Stichworte wie WLAN, Infrastruktur, Organisation und Überfüllung. Diese gilt es bis nächstes Jahr zu lösen. Ebenso spannend ist auch die Frage, ob denn mit einem dritten Messetag zu rechnen ist.

Party all night long - das war die Devise bei der diesjährigen dmexco-Party. Und es war einiges geboten: Interessante Gespräche, neue Kontakte, leckeres Essen und kühle Drinks.

Zu den Speakern der diesjährigen Conference zählten unter anderem Sir Martin Sorrell, CEO von WPP, der die Opening Keynote hielt und Amy Cole, Head of Brand Development EMEA Instagram, die über die nächsten Schritte von Instagram für Advertiser referierte.



Das könnte Sie auch interessieren