Dentsu Aegis Network
13.10.2014, 09:00 Uhr

mcgarrybowen geht in Isobar auf

Die Agenturmarken Isobar und mcgarrybowen, die zum Dentsu Aegis Network gehören, firmieren künftig unter dem Namen Isobar Germany. Mit diesem Schritt will das Netzwerk seine Digitalkompetenz stärken.
André Limmer, Daniel Könnecke und Jörg Zabel
(Quelle: isobar.com)
Das Dentsu Aegis Network will seine digitale Kreativ-Kompetenz im deutschen Markt ausbauen und bündelt deshalb die Agenturmarken Isobar und mcgarrybowen ab sofort unter einem Dach. Geführt wird die neue Isobar Germany mit Hauptsitz Düsseldorf von den drei Geschäftsführern Jörg Zabel, Daniel Könnecke und André Limmer.
"Wir haben immer schon die Überzeugung geteilt, dass durch Digital die besten Ideen entstehen, um unser Kundengeschäft zu verändern und nachhaltig weiter zu entwickeln", kommentiert Jean Lin, Global CEO von Isobar die Neuausrichtung: "Die Kombination der kreativen Stärke von mcgarrybowen und unserer Vision von grenzenlosen Ideen ist eine perfekte Verbindung für unsere Teams und Kunden in Deutschland."
 
Mit über 3.000 Mitarbeitern und 67 Büros in 41 Märkten ist Isobar die größte Full-Service-Marketing Agentur des Dentsu Aegis Network. In Deutschland betreut Isobar künftig nationale und internationale Etats von Marken wie Goldwell, Nintendo, Reebok, Campari-Group, Bank für Sozialwirtschaft, Peugeot und Q-Cells.
Dentsu Aegis Network hatte im Februar 2014 die Augsburger Agentur für digitales Marketing explido zu hundert Prozent übernommen. Mit dem Zukauf wollte das Netzwerk seine Performance-Agentur iProspect, stärken und den Ausbau der integrierten digitalen Kommunikation vorantreiben.
Das könnte Sie auch interessieren