Onlinemarketing
Die wichtigsten Bereiche des Onlinemarketings sind Displaymarketing und Performancemarketing. Displaymarketing ist die klassische Online-Werbung, es umfasst grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte. Diese funktionieren wie Print-Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften und werden pro tausend Kontakte abgerechnet.
Performance-Marketing beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchanzeigen (SEA) wie zum Beispiel Google AdWords und Affiliate-Marketing-Maßnahmen. Der Werbungtreibende bezahlt nur, wenn eine bestimmte Aktion wie zum Beispiel ein Klick auf eine Webseite oder ein Kauf erfolgt ist.
Eine weitere Variante des Onlinemarketing ist das Direktmarketing, also die direkte Ansprache des Kunden zum Beispiel durch Mailings.
weitere Themen
Expert Insights
vor 2 Stunden

So funktionieren Mikro-Kampagnen im B2B-Bereich


OVK-Messung
vor 1 Tag

Adblocker-Rate in Deutschland: 20,44 Prozent im zweiten Quartal


IAB-Initiativen
vor 1 Tag

Ads.txt und RTB 3.0 - neue Lösungen für alte Probleme


Social Media Marketing
vor 1 Tag

Die Social Stories der Supermarktketten


Nielsen-Auswertung
vor 1 Tag

Die Top-Advertiser im Juli 2017



Stellenmarkt
vor 4 Tagen

Die Top-Jobs der Woche: Jetzt bewerben


Klage gegen Eyeo
vor 4 Tagen

Medienunternehmen erleiden Schlappe vor Gericht


Künstliche Intelligenz
vor 5 Tagen

Google legt sich russisches AI-Start-up zu


Ask Me Anything
vor 5 Tagen

AMA: Wir beantworten Eure Fragen zu "Google AdWords und Bing Ads"


Expert Insights
vor 5 Tagen

Machine Learning: Richtig Lernen will gelernt sein