Onlinemarketing
Die wichtigsten Bereiche des Onlinemarketings sind Displaymarketing und Performancemarketing. Displaymarketing ist die klassische Online-Werbung, es umfasst grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte. Diese funktionieren wie Print-Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften und werden pro tausend Kontakte abgerechnet.
Performance-Marketing beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchanzeigen (SEA) wie zum Beispiel Google AdWords und Affiliate-Marketing-Maßnahmen. Der Werbungtreibende bezahlt nur, wenn eine bestimmte Aktion wie zum Beispiel ein Klick auf eine Webseite oder ein Kauf erfolgt ist.
Eine weitere Variante des Onlinemarketing ist das Direktmarketing, also die direkte Ansprache des Kunden zum Beispiel durch Mailings.
weitere Themen
Meine Top-Kampagne
vor 4 Stunden

Lufthansa: Wenn Düsseldorf auf Asien trifft


Expert Insights
vor 8 Stunden

Header Bidding auf Server-Seite: Höherer Wettbewerb, mehr Umsatz


Mobile Ladegeschwindigkeit
vor 8 Stunden

Google launcht Version 2 von "Test My Site"


2,42 Milliarden Euro
vor 2 Tagen

Kartellverfahren: EU verhängt Rekordstrafe gegen Google


Nielsen-Auswertung
vor 3 Tagen

Die Top-Advertiser im Mai 2017



Personalisierte Ads
vor 3 Tagen

Google: Kein Scannen von Gmails für Werbezwecke


Internet-Recht
vor 3 Tagen

Die wichtigsten Urteile für Shop-Betreiber: E-Mail-Werbung


Oberlandesgericht München
vor 6 Tagen

Urteil zu Adblockern im Internet verzögert sich


Nutzungszahlen und Neuheiten
vor 6 Tagen

YouTube hat 1,5 Milliarden tägliche Aufrufe


Stellenmarkt
vor 6 Tagen

Die Top-Jobs der Woche: Jetzt bewerben