Finanzierungsrunde 26.05.2015, 09:05 Uhr

Twenga wirbt zehn Millionen Euro ein

Vor allem für die internationale Expansion seines Angebots will der Preisvergleichsdienst das frische Kapital verwenden: Twenga sammelt zehn Millionen Euro ein, unter anderem von Idinvest Partners.
(Quelle: Twenga )
Über eine runde Summe freut sich die französische E-Commerce-Plattform Twenga, die mit dem frischen Kapital vor allem ihre internationale Expansion vorantreiben will. Außerdem stehen der Ausbau der Services und die Entwicklung neuer Produkte auf der Agenda. Dafür kann der Preisvergleichsdienst mit Sitz in Paris, der neben Frankreich auch in Deutschland und England Niederlassungen betreibt, auf zehn Millionen Euro zurückgreifen, die unter anderem von Idinvest Partners kommen.
"Diese Investition wird es Twenga ermöglichen, seine Entwicklung erheblich zu beschleunigen", erklärt Benoist Grossmann, Managing Director von Idinvest. "Dank seiner Technologien und Algorithmen sind wir überzeugt, dass Twenga über ein erhebliches Wachstumspotential verfügt - insbesondere für seine Lösungen zur Optimierung von SEM-Kampagnen."

Neue Tools für SEM-Aktivitäten

Mit zwei ersten Neuentwicklungen fürs Suchmaschinenmarketing will Twenga Händlern dabei helfen, die Automatisierung und Performance ihrer Werbeausgaben auf allen Online-Vertriebskanälen zu verbessern. Dazu verwendet die E-Commerce-Plattform, die mit Shopping-Suchseiten in 15 Ländern mit mehr als 400 Millionen gelisteten Produkten kompatibel ist, mehr als 40 Faktoren, um den Return on Investment von Kampagnen zu maximieren.
Nach eigenen Angaben hat Twenga bereits rund 200 Kunden von den neuen Lösungen überzeugt - und jedem dieser Kunden zu mehr als 150 Prozent Umsatzwachstum innerhalb von sechs Monaten verholfen.

Wachstumsmarkt Südeuropa

Mit neuen Büros in mehreren europäischen Ländern, darunter in Italien und Spanien, will Twenga künftig noch näher an die Kunden heranrücken. Zu diesem Zweck sollen neben den aktuell 150 Mitarbeitern im Lauf dieses Jahres weitere 50 neue hinzukommen, die vor allem die Bereiche Engineering, Data Science, Marketing und Sales verstärken sollen. Wachstumspotential sieht der Anbieter nicht zuletzt in Südeuropa, wo die Nachfrage nach Lösungen für Search Marketing Automation ansteigt.
Twenga, das im afrikanischen Dialekt Swahili "Direkt ans Ziel bedeutet", wurde 2006 in Paris gegründet und ist seit Sommer 2008 auch auf dem deutschen Markt aktiv. Bereits ein Jahr zuvor hatte das Start-up in mehreren Finanzierungsrunden rund sieben Millionen Euro von Investoren erhalten, darunter 3i und Sofinnova. Im Jahr 2011 launchte Twenga ein Social-Shopping-Tool, mit dessen Hilfe Webshopper bei Freunden in sozialen Netzwerken Rat suchen können in Sachen Produktauswahl.

Immer mehr Deutsche informieren sich auf Vergleichsportalen über Verträge oder bestimmte Produkte. INTERNET WORLD Business zeigt die acht Vergleichsportale mit den meisten Nutzern.


Das könnte Sie auch interessieren