Distributionszentrum 03.11.2014, 13:46 Uhr

eBay eröffnet Fulfillment-Center bei Leipzig

Die eBay-Tochter eBay Enterprise will 2015 in Deutschland ein neues Distributionszentrum eröffnen. Händler sollen von flexibleren Diensten profitieren.
(Quelle: Fotolia.con/Sergejs_Rahunoks)
Der Anbieter von E-Commerce-Lösungen eBay Enterprise hat angekündigt, im zweiten Quartal 2015 ein neues europäisches Fulfillment-Center in Halle bei Leipzig zu eröffnen. Der Standort, in den eine Summe in zweistelliger Millionenhöhe investiert wird, soll über eine Fläche von zunächst 26.000 Quadratmetern verfügen.
Die eBay-Tochter begründet den Bau mit ihrem Wachstum in Europa. So sei das europäische Kundenvolumen in den vergangenen zwölf Monaten mit zweistelligen Raten gewachsen. Der Standort soll eine moderne Lagertechnik mit flexiblen Arbeitsprozessen verbinden. Ziel sei es dabei, "Kunden in Europa noch verstärkter spezifische Fulfillment- und Versanddienste anbieten, die in Bezug auf Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Kosten den ständig wachsenden Anforderungen im digitalen Handel entsprechen", so Michael Kliger, Vice President International bei eBay Enterprise. Erst kürzlich hat das Unternehmen ein neues Büro in Barcelona bezogen. Dort soll die Zahl der Mitarbeiter in den Bereichen Order Management, Payments und Account Management künftig mehr als verdoppelt werden.
eBay hat im dritten Quartal 2014 seinen Umsatz um zwölf Prozent auf 4,4 Milliarden US-Dollar gesteigert - wie in der Vergangenheit war es vor allem die Tochtergesellschaft Paypal, die das Umsatzwachstum antrieb. Darauf muss der Marktplatz künftig verzichten: eBay will sich 2015 von Paypal trennen. Die Bezahltochter soll dann als eigenständiges Unternehmen weiterbestehen. Das Marktplatzgeschäft von eBay und den Geschäftsbereich eBay Enterprise soll künftig Devin Wenig führen, derzeit President eBay Marketplaces.

eBay Deutschland hat seinen 15. Geburtstag gefeiert - INTERNET WORLD Business zeigt die wichtigsten Ereignisse in der Entwicklung von der Auktionsplattform zum Internetkonzern.




Das könnte Sie auch interessieren