Ein-Stunden-Lieferung
01.07.2015, 12:33 Uhr

Amazon Prime Now kommt nach Europa

Die Ein-Stunden-Lieferung aus dem Hause Amazon wird ausgeweitet. Der Service für Prime-Mitglieder kommt nach Europa und startet in London. Außerdem informiert Amazon über neue Versandgebühren.
(Quelle: shutterstock.com/Frank Gaertner)
Was in den USA von ungeduldigen Internetshoppern bereits gut angenommen wird, soll nun auch in Europa erprobt werden: Amazon bringt seinen Sofort-Liefer-Dienst Prime Now nach Großbritannien. In London erhalten Amazon-Prime-Now-Mitglieder ihre Bestellungen innerhalb einer Stunde ausgeliefert.
Zunächst beschränkt sich Amazon dabei offenbar auf bestimmte Postzustellgebiete in der Londoner Innenstadt, so Techcrunch. Doch die Ausweitung auf weitere Gebiete sei geplant. Der Dienst ist nur für Prime-Mitglieder erhältlich und kostet 6,99 Britische Pfund pro Lieferung. Bestellungen müssen einen Mindestwert von 20 Pfund haben. Die Zwei-Stunden-Lieferung gibt es allerdings ohne Aufschlag zwischen 8 Uhr morgens und Mitternacht. Der Prime Now Ein-Stunden-Lieferdienst war vor sechs Monaten in Manhattan gestartet.

Gebühren ändern sich in der EU

Gleichzeitig gibt Amazon die Aktualisierung der "Versand durch Amazon"-Gebühren in der EU bekannt. Am 4. August 2015 sollen sich die Gebühren ändern. Dies, so das Unternehmen auf seiner Webseite, sei keine Reaktion auf allgemeine Branchenentwicklungen, sondern als Vereinfachung des Verkaufens auf den Amazon-Marktplätzen in der EU gedacht.
Unter anderem wird Amazon bei der Gebührenumstellung die Größen- und Gewichtsklassen der Produkte standardisieren und die Gebühren auf eine einzige auf Abmessungen und Gewicht basierende Versandgebühr pro Einheit reduzieren. Die Gebühren für den Versand zum Nulltarif (bei Artikeln mit einem Verkaufspreis über 350 Euro), den Multi-Channel-Versand, die Lagerung in Amazon-Logistikzentren, die Remission und den "Versand durch Amazon"-Vorbereitungsservice bleiben von diesen Veränderungen unberührt.
Als Online-Versandhändler ist Amazon weltbekannt. Doch das Unternehmen ist noch auf viel mehr Geschäftsfeldern aktiv. INTERNET WORLD Business stellt die wichtigsten Aktivitäten vor.
Das könnte Sie auch interessieren