E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
weitere Themen
Einkaufen im Netzwerk
vor 1 Tag

Facebook bringt seinen Marktplatz nach Deutschland


E-Commerce-Trends 16.08.2017
vor 1 Tag

Facebook startet Marketplace in Deutschland


E-Commerce-Trends 15.08.2017
vor 2 Tagen

Aldi testet Onlineshop in den USA


Akquisition
vor 3 Tagen

The Hut Group schnappt sich Glossybox


AR sorgt für Umsatz
vor 3 Tagen

Möbelhäuser setzen auf Augmented Reality



Infografik
vor 3 Tagen

Start-up Battle: Berlin vs. San Francisco


Musikdienst
vor 3 Tagen

Soundcloud hofft auf neue Finanzierungsrunde - CEO Ljung geht


E-Commerce-Trends 14.08.2017
vor 3 Tagen

Allyouneedfresh sponsert FC Schalke 04


Machtkampf
vor 6 Tagen

Uber-Großinvestor verklagt Ex-Chef Kalanick


Online-Marktplätze
vor 6 Tagen

Real.de zieht positive 100-Tage-Bilanz