E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
weitere Themen
Urteilsverkündung
vor 3 Stunden

Unister-Prozess: Gericht schickt Kreditbetrüger ins Gefängnis


Automatisierter Einkaufsladen
vor 7 Stunden

Start von "Amazon Go" verzögert sich


bevh-Studie
vor 7 Stunden

Zu wenig Online-Händler im B2B-Sektor


E-Commerce-Trends 28.03.2017
vor 10 Stunden

Coop plant 1.100 Abholstationen für Click&Collect


Start-up vorgestellt
vor 1 Tag

Unplanned plant Trips für Reisende und Firmen



E-Commerce-Trends 27.03.2017
vor 1 Tag

Amazon kauft arabischen Marktplatz Souq


Täglich Live-Shopping ab 12 Uhr
vor 4 Tagen

Bergzeit übernimmt Outdoor Broker


Heft 6/17
vor 4 Tagen

Montagsausgabe ab sofort zum Download


E-Commerce-Trends 24.03.17
vor 4 Tagen

Zooplus peilt zwei Milliarden Euro Umsatz an


eLogistics World
vor 5 Tagen

Die eLogistics News der Woche: DHL liefert für Amazon Fresh und eBay garantiert Lieferzeit