Foto: shutterstock.com/Rose Carson
YouTube
Das Portal wurde im Jahr 2005 von den ehemaligen PayPal-Mitarbeitern Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gegründet. Es ist nach eigenen Angaben die größte Online-Video-Community der Welt. Der Begriffsteil "Tube" (deutsch: "Röhre) bezeichnet umgangssprachlich einen Fernseher.
2006 hat Google YouTube für umgerechnet 1,31 Milliarden Euro in Aktien gekauft. Über das YouTube-Partnerprogramm können Videoproduzenten mit ihren Inhalten auf dem Portal Geld verdienen. Zum Beispiel durch eingeblendete Werbung, kostenpflichtige Abos oder Merchandise-Artikel. Verschiedene Funktionen und Programme sollen dabei helfen, eigene Kanäle zu erstellen und das Publikum zu vergrößern.
weitere Themen
Wegen EU-Einigung zum Urheberrecht
vor 1 Tag

Große Plattformen haften künftig für Urheberrechtsverletzungen


Google WORLD NEWS
vor 3 Tagen

Neue API für Google Docs


Entdeckungsreise in der App
05.02.2019

YouTube testet erweiterte Explore-Funktion


Google WORLD NEWS
05.02.2019

Google testet SERP aus Anzeigen


Tipps für Kampagnen
02.02.2019

YouTube: Effektiv werben auf der Video-Plattform



Gesetz gegen Hass im Netz
01.02.2019

So viele Posts haben Twitter, Facebook und YouTube wirklich gelöscht


Gegen Fake News
29.01.2019

YouTube testet Algorithmus-Änderung


Google WORLD NEWS
29.01.2019

Google ändert Werbekonten automatisch


Prognosen
22.01.2019

Die wichtigsten Themen der Social Networks für 2019


Google WORLD NEWS
22.01.2019

Google G Suite wird teurer