Foto: Verdi
Verdi
Verdi vertritt nach eigenen Angaben gut zwei Millionen Beschäftigte. Es gibt 13 Fachbereiche für verschiedene Branchen und Berufsgruppen. Sie entstand im Jahr 2001 durch den Zusammenschluss von fünf Einzelgewerkschaften und ist Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Nach der IG Metall ist Verdi die zweitgrößte deutsche Gewerkschaft.
In den Schlagzeilen ist Verdi vor allem aufgrund seines steten Protests gegen Amazon. Verdi fordert Amazon seit vielen Jahren dazu auf, Tarifverhandlungen analog zum Einzel- und Versandhandel zu führen. Das US-Unternehmen lehnt dies ab. Amazon sieht sich als Logistiker und verweist auf eine Bezahlung am oberen Ende dessen, was in der Logistikbranche üblich sei. (Stand Januar 2019)
weitere Themen
Bezahlung der Beschäftigten
13.08.2019

Galeria Karstadt Kaufhof: Verdi knüpft Bedingungen an Tarifverhandlungen


Aufstände bei Amazon
15.07.2019

Streik zum Prime Day und Protest gegen Retouren-Vernichtung


Über 2.800 Stellen bis Ende 2019
15.07.2019

Amazon geht in Deutschland in die Job-Offensive


Neue Runde, alte Forderungen
17.04.2019

Start der Tarifgespräche im Einzelhandel


Verdi ruft zu Protesten auf
17.12.2018

Amazon-Streik: Weihnachtsgeschenke nun doch in Gefahr?


Für Pakete und Briefe
10.12.2018

Deutsche Post, Hermes und DPD erhöhen Preise


Weihnachtsgeschäft
05.12.2018

Amazon garantiert pünktliche Lieferungen - trotz Streiks


Schnäppchenjagd-Tag
23.11.2018

Verdi ruft am "Black Friday" zum Streik bei Amazon auf