Foto: shutterstock.com/REVector
Unicorn
Das Unternehmen darf bis dahin weder an die Börse gehen, noch einen Exit durchlaufen. Der Begriff Unicorn wurde erstmals 2013 genannt. Einige Jahre später hat man ihn als feste Bezeichnung im Start-up-Umfeld aufgenommen. Das Wort beschreibt die Seltenheit des gleichnamigen Fabelwesens und solcher Start-ups. Jedes Jahr tauchen neue Unicorns auf, einige davon aus Deutschland. Dazu gehören Zalando, HelloFresh, Home 24 und Auto1. Die im Jahr 2013 gegründete Direktbank N26 ist das erste deutsche Finanztechnologie-Unicorn. (Januar 2019) Weitere internationale Einhörner sind Facebook, Twitter und Whatsapp. Zu den derzeit führenden Unicorns weltweit gehören Toutiao, Uber, Didi Chuxing, WeWork und Airbnb. (Januar 2019)
weitere Themen
FinTech-Investition
vor 4 Tagen

SumUp sammelt neues Kapital ein


E-Commerce-Trends 02.04.19
02.04.2019

Feneberg beendet Kooperation mit Amazon Prime Now


E-Commerce-Trends 10.01.2019
10.01.2019

Leserwahl: Wir suchen den "Händler des Jahres"