Foto: Uber
Uber
Uber verbuchte 2017 zwar Verluste in Milliardenhöhe, bleibt aber mit einer Bewertung von etwa 70 Milliarden US-Dollar das wertvollste Start-up der Welt. Bis 2019 will das Unternehmen an die Börse. 2017 zog sich der Uber-CEO Travis Kalanick nach einigen Eskapaden aus dem Unternehmen zurück. Seither führt Dara Khosrowshahi das Start-up und versucht das angeschlagene Image von Uber wieder zu polieren.
weitere Themen
Quartalsbericht
24.05.2018

Uber wächst kräftig


Gespräche im Sommer
18.05.2018

Uber will Neuanfang in Deutschland starten


Kooperation mit Nasa
09.05.2018

Wie Uber den Luftraum erobern will


Fahrdienst-Vermittler
25.04.2018

Schluss für Uber in Wien


Fahrdienst-Vermittler
10.04.2018

Uber kauft Bike-Sharing-Dienst und verliert vor EU-Gericht



E-Commerce-Trends 3.4.2018
03.04.2018

Finanzkrise bei Galeria Kaufhof?


Neugründung in Südostasien
26.03.2018

Uber und Grab schließen sich zusammen


Autonomes Fahren
22.03.2018

Videos zum Uber-Unfall: Mögliches Versagen von Technik und Fahrer


Travis Kalanick
08.03.2018

Ex-Uber-Chef versucht sich als Investor


Angriff auf Uber
21.02.2018

Sony entwickelt App für japanische Taxi-Firmen