Foto: Uber
Uber
Uber verbuchte 2017 zwar Verluste in Milliardenhöhe, bleibt aber mit einer Bewertung von etwa 70 Milliarden US-Dollar das wertvollste Start-up der Welt. Bis 2019 will das Unternehmen an die Börse. 2017 zog sich der Uber-CEO Travis Kalanick nach einigen Eskapaden aus dem Unternehmen zurück. Seither führt Dara Khosrowshahi das Start-up und versucht das angeschlagene Image von Uber wieder zu polieren.
weitere Themen
Sparmaßnahmen
11.09.2019

Uber entlässt mehr als 400 Mitarbeiter


Vormals MyTaxi
28.08.2019

Free Now startet Mietwagen-Angebot in Berlin


Sharing Economy
23.08.2019

E-Tretroller-Anbieter Bird geht in Deutschland an den Start


Geschäftsbericht
09.08.2019

Uber verzeichnet Rekordverlust


Uber-Rivale
08.08.2019

Lyft: Kräftiges Kundenwachstum, starke Geschäftszuwächse



Neue Klage
01.08.2019

Taxi-Verband heizt Konflikt mit Uber in Deutschland an


Facebook-Währung
22.07.2019

Libra: Bundesbank befürchtet Folgen für Finanzstabilität


Sechste Stadt in Deutschland
17.07.2019

Taxi-Schreck Uber startet in Hamburg


Service für Gruppenfahrten
15.07.2019

UberXL startet in Berlin


Fahrdienstvermittler
10.07.2019

Uber Comfort geht an den Start - mit kuriosen Services