Foto: Uber
Uber
Uber verbuchte 2017 zwar Verluste in Milliardenhöhe, bleibt aber mit einer Bewertung von etwa 70 Milliarden US-Dollar das wertvollste Start-up der Welt. Bis 2019 will das Unternehmen an die Börse. 2017 zog sich der Uber-CEO Travis Kalanick nach einigen Eskapaden aus dem Unternehmen zurück. Seither führt Dara Khosrowshahi das Start-up und versucht das angeschlagene Image von Uber wieder zu polieren.
weitere Themen
Quartalsbericht
08.05.2020

Uber rutscht wegen Corona-Krise tief in die roten Zahlen


Mutmacher des Tages
08.04.2020

Wie große Händler der indischen Bevölkerung helfen wollen


Fahrdienstvermittler
07.02.2020

Uber wächst weiter kräftig - macht aber noch mehr Verlust


PayPal, Wikipedia, WhatsApp und Co
23.01.2020

Diese Plattformmarken kommen am besten bei den Kunden an


Nach Frankfurter Urteil
16.01.2020

Uber: Taxi Deutschland droht mit Geldstrafen



Nach Gerichtsurteil
23.12.2019

Uber ändert Vermittlungsmodell in Deutschland


Landgericht Frankfurt
19.12.2019

Ubers Geschäftsmodell ist in Deutschland vorerst unzulässig


"Real Time ID Check"
17.12.2019

Uber führt neuen Identitäts-Check für Fahrer ein


Neuer Limousinen-Service
05.12.2019

Uber geht mit "Uber Premium" an den Start


Nach Uber-Crash
20.11.2019

Unfallermittler wollen mehr Regeln für Roboterwagen