LogiMAT 2019 03.01.2019, 12:33 Uhr

TradeWorld 2019


Terminbeginn:
19.02.2019, 09:00 Uhr
Terminende:
21.02.2019, 18:00 Uhr

Die Plattform für moderne Handelsprozesse im Rahmen der LogiMAT 2019.
vom 19. bis 21.02.2019, Messe Stuttgart
Banner TradeWorld 2019
Robotis in Retail, effizientes Warehousing, Fulfillment, Same Day / Last Day Delivery, Retourenmanagement, die Entscheidung für das geeignete Shop-System, Blockchain. Künstlicher Intelligenz. Hinter diesen Begriffen verbergen sich aktuelle Herausforderungen, denen sich handelstreibende Unternehmen stellen müssen, um im Omnichannel-Handel erfolgreich zu agieren.
 
Wer seinen Kunden z.B. Services wie Click & Collect, Online-Verfügbarkeitsanzeigen oder Instore-Bestellmöglichkeiten anbieten möchte, muss vor allem die eigenen Prozesse im Griff haben.
 
Auf der TradeWorld, die vom 19. bis 21. Februar 2019 im Rahmen der größten Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement LogiMAT 2019 in Stuttgart stattfindet, steht die durchgängige Digitalisierung von Handels- und Logistikprozessen im Fokus. Sie zeigt Wege auf, wie digitales Frontend mit Backend und den dahinterliegenden Logistikprozessen nahtlos zusammenarbeitet.
Neben der exklusiven Fachausstellung finden an allen drei Tagen hochkarätige Vorträge zum digitalen Handel statt. Die sechs Foren werden bei der kommenden Veranstaltung federführend vom Digitalverband Bitkom, dem wissenschaftlichen Institut des Handels (EHI Retail Institute, Köln), dem wissenschaftlichen Beratungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg, dem Institut für Handelsforschung (IFH Köln), der Logistik- und IT-Beratung Vallée und Partner sowie der Fachzeitschrift Logistik Heute ausgerichtet.
So zeigt Bitkom beispielsweise auf, wie digitale Technologien für mehr Transparenz in der Handelslogistik sorgen. Dort werden durch den sinnstiftenden Einsatz zum Beispiel von Smart Data / Artificial Intelligence, Blockchain, effektives Routen Management, Tracking und Tracing-Ressourcen gefördert. Transparenz sorgt zum einen für mehr Informationen bei den Verbrauchern, aber auch einen besseren personalisierten Service für die Kunden. Auch im operativen Geschäft innerhalb der Unternehmen sowie ihren Geschäftspartnern helfen digitale Technologien, Routen zu optimieren, Flotten zu warten, Kosten zu senken, nachhaltig zu planen, Rohstoffe zu sparen und Umsätze zu steigen. Im Zentrum der Technologieentwicklung steht der Mensch mal als Kunde, mal als Mitarbeiter.
Ein weiteres Forum ausgerichtet vom EHI widmet sich der Automatisierung und Einführung von Robotern in der Handelslogistik und am Point of Sale. Viele Händler denken darüber nach, diese technischen Assistenten in ihre Prozessabläufe zu integrieren. Besucher erfahren von Experten aus erster Hand, welche Erfahrungen mit der Einführung solcher technologischen und prozessualen Innovationen bisher gemacht wurden. Weitere Themen sind in Planung.
Rund um das TradeWorld-Fachforum präsentieren Aussteller Produkte und Lösungen zur Steuerung und vernetzten Digitalisierung von Handelsprozessen in E-Commerce und Omnichannel. Es geht dabei um die Gestaltung, Steuerung und vernetzte Digitalisierung in den Bereichen Beschaffung, Onlineshop und Vermarktung, Payment, Software, Fulfillment, KEP-Dienste, Retoure und Aftersales.
Darüber hinaus präsentieren zahlreiche Aussteller in den weiteren Messehallen der LogiMAT intralogistische Produkte und Systeme für den reibungslosen Ablauf von digitalisierten Handelsprozessen. Hierzu zählen Lösungen im Bereich der Kommissionierung, Verpackung, Kennzeichnung und IT-Vernetzung.
Mehr Informationen unter: www.tradeworld.de