European Interactive Advertising Association (EIAA) unter den europäischen Marketingentscheidern."> European Interactive Advertising Association (EIAA) unter den europäischen Marketingentscheidern." /> European Interactive Advertising Association (EIAA) unter den europäischen Marketingentscheidern." />
16.11.2009, 16:48 Uhr

20 Prozent Wachstum für Onlinewerbung

Die Ausgaben für Onlinewerbung sollen in Deutschland im kommenden Jahr um rund 20 Prozent steigen, belegt eine Umfrage der European Interactive Advertising Association (EIAA) unter den europäischen Marketingentscheidern.
20 Prozent Wachstum für Onlinewerbung
Im europäischen Vergleich würde das Onlinemarketing damit am stärksten wachsen. Europaweit liegt das erwartete Wachstum für Onlinewerbung bei 7,6 Prozent. Die 500 Teilnehmer der EIAA-Umfrage sehen für die Zukunft sogar ein noch stärkeres Wachstum: Im Jahr 2011 sollen sich die Ausgaben für Online-Ads um weitere 15 Prozent erhöhen.
84 Prozent der Befragten waren mit der Performance von Onlinemarketing-Maßnahmen bisher sehr zufrieden. Vor allem die genaue Zielgruppenansprache wird von den Werbetreibenden gelobt. Deshalb hätte mehr als ein Drittel der Unternehmen ihre Ausgaben für Onlinewerbung in der zweiten Hälfte des Jahres nach oben korrigiert.
Besonders stark stieg das Interesse an E-Mail-Werbung, aber auch Affiliate Marketing, Behavioral Targeting und Werbenetzwerke erfreuen sich einer größeren Popularität bei den Werbern. Auch Handywerbung wird immer wichtiger, glauben die Befragten. Ein Drittel der Unternehmen hat Mobile Advertising bereits in ihre Werbestrategie eingeplant.



Das könnte Sie auch interessieren