Reorganisation der Yahoo Product-Abteilung? 13.02.2012, 09:21 Uhr

Jetzt legt Thompson richtig los

Der neue Yahoo-CEO Scott Thompson sitzt knapp anderthalb Monate im Sattel. Nun geht es an die Reorganisation des Unternehmens. Brancheninsider spekulieren, dass als erstes in der Product-Abteilung neu organisiert werden soll.
Reorganisation der Yahoo Product-Abteilung?
Mit einer Reorganisation in der Product-Abteilung will Yahoo sich neu positionieren und es sich erleichtern, neue Produkte schnell herauszubringen. Nach Informationen von Boomtown könnte für die Yahoo-Division dabei eine neue dreigeteilte Organisation anstehen: Die Monetarisierungseinheit würde von Mark Morrissey geleitet werden, Jay Rossiter übernimmt die Plattform, während sich Shashi Seth um die die Kunden ansprechenden Produkte kümmern würde.
Thompson habe bereits die Product-Gruppe unter die Lupe genommen, so Boomtown weiter. Der Yahoo-CEO will die Strategie der Product-Division weg von Detailentwicklungen und Instandhaltung auf Neuinnovation lenken. Daher sei das Unternehmen unter anderem dabei, neue Mitarbeiter zu suchen. Auch ein neuer Marketing-Chef sei auf der Liste der Neubesetzungen. Diese Bemühungen könnten finanziell dadurch gestützt werden, dass Yahoo derzeit Deals zu Ende bringen möchte, mit denen Teile der asiatischen Operationen abgestoßen werden.
Vergangene Woche hatte Yahoo bekannt gegeben, dass der Verwaltungsrat neu sortiert wird. Gleich vier Mitglieder des Verwaltungsrat treten zurürck, darunter Vorsitzender Roy Bostock. Der Verkauf der asiatischen Geschäftsteile steht schon seit Dezember 2011 zur Diskussion: Damals hatten Alibaba und Softbank Angeboe zur Übernahme der Anteile an der Handelsplattform Alibaba und von Yahoo Japan gemacht.



Das könnte Sie auch interessieren