Technik 18.04.2019, 10:21 Uhr

Das sind die wichtigsten Börsengänge 2019

Quelle: 
Lyft
Das Jahr 2019 wird das Jahr der Top-Börsengänge. Unternehmen wie Uber, Lyft, Slack oder Airbnb wollen sich mit ihren Aktien platzieren und frisches Geld einsammeln. Wir zeigen, welche IPOs es in diesem Jahr schon gab und welche uns noch erwarten.
Lyft
Der Fahrdienst-Vermittler ging im März unter dem Tickerkürzel "LYFT" an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq an den Start. Das 2012 in San Francisco gegründete Unternehmen sammelte mit der Ausgabe von 32,5 Millionen Aktien rund 2,3 Milliarden US-Dollar bei Investoren ein. Insgesamt wurde Lyft beim Börsengang mit mehr als 24 Milliarden US-Dollar bewertet. Damit wurden die Erwartungen übertroffen. Anschließend bröckelte die Begeisterung aber immer weiter ab.