Technik 21.12.2015, 11:50 Uhr

Das sind die wichtigsten Änderungen für das Jahr 2016

Quelle: 
shutterstock.com/PathDoc
1. Roaming-Gebühren sinken weiter
Ab dem 30. April 2016 wird das Telefonieren und Surfen in der Europäischen Union billiger. Die derzeitigen Preisgrenzen von höchstens 19 Cent für abgehende Anrufe, 6 Cent pro SMS und 20 Cent pro Megabyte Daten entfallen, dafür dürfen die Netzbetreiber maximal zulässige Aufschläge auf den jeweiligen Heimtarif verlangen. Telefonate vom Ausland nach Deutschland dürfen dann nur noch 5 Cent pro Minute zusätzlich zum Inlandspreis kosten, SMS 2 Cent und für jedes Megabyte Datenvolumen dürfen die Firmen höchstens 5 Cent mehr berechnen.