Messenger auf dem Desktop 15.12.2014, 10:05 Uhr

WhatsApp plant Web-Version für den PC

Unter Smartphone- und Tabletnutzern ist WhatsApp weit verbreitet. Demnächst könnte der Messenger auch eine Variante fürs stationäre Web bekommen.
(Quelle: WhatsApp )
WhatsApp bringt eine Version seines Messengers für Desktiops und Notebooks heraus - das berichtet das niederländische Portal Androidworld.nl, das in einer Beta-Version des Dienstes Hinweise auf einen Web-Client gefunden hat. In einer Datei des Messenger-Installationspakets befinde sich eine Zeile, die die Bezeichnung "WhatsApp Web" enthalte. Zusätzlich seien verschiedene Bilder und Layout-Dateien für den vermeintlichen Web-Client gefunden worden.
Außerdem existiert bereits die Domain web.whatsapp.com, die sich auch aufrufen lässt. Dort kann der Nutzer sich mit seinem Google-Account anmelden. Allerdings passiert danach nichts mehr, was darauf schließen lässt, dass sich der vermutete Webzugriff noch in Entwicklung befindet. Eine offizielle Stellungnahme von WhatsApp gibt es bislang noch nicht.
Die Verschlüsselungstechnik von TextSecure kommt künftig auch bei WhatsApp zum Einsatz. Mit diesem Schachzug nimmt die Facebook-Tochter Kritikern den Wind aus den Segeln. Die Technologie gilt als besonders sicher und dürfte dem Messenger in Sachen Datenschutz einen deutlichen Wettbewerbsvorteil einbringen.



Das könnte Sie auch interessieren