Start in Brasilien 16.06.2020, 08:06 Uhr

WhatsApp Pay: Globaler Rollout beginnt

Nutzer in Brasilien können nun digitale Zahlungen per WhatsApp tätigen. Der globale Rollout von WhatsApp Pay hat damit begonnen, weitere Länder sollen folgen. Der Dienst steht Privatpersonen und Kleinunternehmen zur Verfügung.
(Quelle: WhatsApp )
Benutzer in Brasilien können ab sofort digitale Zahlungen per WhatsApp tätigen. Das heißt, sie können Geld direkt über die App senden oder einen Einkauf bei einem lokalen Unternehmen tätigen, ohne ihren Chat verlassen zu müssen.
In Brasilien ist WhatsApp besonders gefragt: Es sei dort üblich, ein Unternehmen spontan auf WhatsApp anzuschreiben, um eine Frage zu stellen. Kunden könnten nun nicht nur den Katalog eines Geschäfts über WhatsApp ansehen, sondern auch Zahlungen für Bestellungen durchführen. Diese Vereinfachung soll den zehn Millionen Kleinunternehmen und Einmannbetrieben den Einstieg in die digitale Wirtschaft erleichtern und ihnen neue Wachstumsgelegenheiten verschaffen.

App-Familie von Facebook

Zahlungen per WhatsApp basieren auf Facebook Pay. Der Konzern will es künftig sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen ermöglichen, dieselben Kartendaten in der gesamten App-Familie von Facebook zu verwenden.
Bei der Entwicklung der Zahlungsfunktion hatte laut Facebook der Sicherheitsaspekt höchste Priorität. Zur Vermeidung nicht autorisierter Transaktionen ist eine spezielle sechsstellige PIN oder ein Fingerabdruck erforderlich. Zum Einstieg unterstützt Facebook Debit- respektive Kreditkarten der Banco do Brasil, Nubank und Sicredi (Visa und Mastercard). Zudem arbeitet man derzeit mit Cielo zusammen, führender Anbieter von Zahlungsabwicklungen in Brasilien. Man habe ein offenes Modell konzipiert, um zukünftig weitere Partner ins Boot zu holen.
Das Senden von Zahlungen und das Bezahlen von Einkäufen per WhatsApp ist kostenlos für Privatpersonen. Unternehmen müssen eine Bearbeitungsgebühr für den Empfang von Kundenzahlungen entrichten (ähnlich wie bei Kreditkartentransaktionen).


Das könnte Sie auch interessieren