06.10.2009, 12:07 Uhr

Werbefabrik für Holtzbrinck-VZs

Mit der  startet am 1. November ein eigenes Werbeportal für die Holtzbrinck-Communities  und . Werbetreibende können darüber eigene Text-Bild-Anzeigen gestalten und auf den Social-Netzwork-Seiten einbinden.
Werbefabrik für Holtzbrinck-VZs
Die Abrechnung erfolgt dabei über ein CPC-Modell. Werbeanzeigen sollen dem Modell zufolge für 0,20 Euro pro Klick erhältlich sein. Wer zudem noch die Zielgruppe genauer einschränken will, muss noch einmal fünf Cent pro Klick drauflegen. Genau darin liegt die Stärke des VZ-Werbenetzwerks, denn die Zielgruppe lässt sich nach Alter, Geschlecht und Ort beschränken.
Die Werbeanzeigen lassen sich mit ein paar Mausklicks den eigenen Anforderungen entsprechend zusammenstellen. Ebenso leicht ist die Auswahl der Zielgruppe in dem dialogbasierten System. Die anfallenden Kosten kalkuliert das System bereits während der Erstellung der Werbekampagne. Die Social-Media-Werbeplattform basiert auf der Technik von .
In einem Video erklärt der Anbieter von Selbstbuchungssystemen für Onlinewerbung, wie die neue Werbefabrik im Detail funktioniert.
Was Werbung in Social Media für Unternehmen bringt wollen wir in unser aktuellen Umfrage wissen. Bringt eine bessere Zielgruppenansprache mehr Klicks und Konversionen?



Das könnte Sie auch interessieren