27.05.2009, 12:00 Uhr

Standardformate für Videowerbung

Eine Arbeitsgruppe des Internet Advertising Bureau - bestehend aus aus Vermarktern, Publishern, Agenturen und Technologieanbietern - hat neun aktuelle Standards für Video-Ads als Richtlinie für die Werbeindustrie festgelegt.
Standardformate für Videowerbung (Foto: Fotolia.com/SSilver)
„Video-Werbung sieht teils noch aus wie TV-Werbung, die im Web vor und nach einem Videospot gezeigt wird. Dabei bietet Video-Werbung im Internet längst mehr als Pre- und Postroll“, meint Jochen Urban vom In-Text-Werbung-Anbieter Vibrant, der in die Entwicklung der Standards eingebunden war. Um Werbetreibenden die Möglichkeiten von Bewegtbildwerbung online aufzuzeigen und die Entscheidung zu erleichtern, hat das Internet Advertising (IAB) folgende Standardformate definiert:
  • Pre-roll / mid-roll / post-roll
  • Interactive video
  • In-stream overlay
  • Branded video player skin
  • Companion adverts
  • Product placement in video and brand funded video
  • Video in social media
  • Video subsites
  • Video in-text ads
Zusätzlich hat der Verband einen Guide zum Thema Videowerbung veröffentlicht. Das IAB ist das Pendant des BVDW in Großbritannien und ist Teil des internationalen Interactive Advertising Bureaus.



Das könnte Sie auch interessieren