11.11.2008, 12:16 Uhr

Seven One Interactive erweitert Bewegtbild-Werbeformate

Neben Pre- und Postroll-Ads können Werbekunden jetzt auch Overlays buchen.
Kampagnenbeispiel
Über die aktuelle Folge von Popstars legt sich das Overlay-Ad von Disney für "Highschool Musical 3"
SevenOne Interactive erweitert sein Werbemittel-Portfolio bei Bewegtbild-Inhalten im Internet: Neben PreRoll und MidRoll -Video-Ads bietet er jetzt auch Overlays an. Werbekunden können ihre Werbebotschaften hiermit direkt in das Video einblenden. Der Vorteil des Overlays im Internet: Es ist klickbar und bietet so vielfältige Interaktionsmöglichkeiten.
Das Overlay nimmt etwa 20 Prozent der Bildschirmfläche des Playerfensters ein und ist durch seine Nähe zum Programm sehr aufmerksamkeitsstark. Derzeit wird es in Form eines animierten LayerAds angeboten, das bis zu 20 Sekunden eingeblendet wird. Das Overlay wird in der Mitte des Videos zwischen PreRolls und MidRolls beziehungsweise zwischen zwei MidRoll-Werbeblöcken platziert. Abgerechnet wird per Tausend-Kontakt-Preis (TKP): Mit einem TKP von 50 Euro ist das Overlay vergleichweise günstig.
Klickt der User auf das Overlay wird er zu einem Werbeclip oder zu einer externen Website geleitet. Nachdem der Nutzer den Spot gesehen beziehungsweise die Seite des Werbekunden wieder geschlossen hat, gelangt er automatisch zum Video zurück. So kann er den Film bequem an der Stelle weitersehen, an der er ihn verlassen hat.
Die Kampagnen von McDonald’s und Disney im Detail
Als erste Werbekunden konnte SevenOne Interactive McDonald’s Deutschland und den Filmverleih Walt Disney Studios Motion Pictures Germany für das neue Format gewinnen. McDonald’s hat seine Overlays in Filmen und Videos aus den Bereichen ProSieben.de/Lifestyle, ProSieben.de/Wissen, Sat1.de/Filme&Serien und MyVideo.de/Musik gebucht. Ziel der Kampagne ist es, die Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen auf die Promotion "Los Wochos“ aufmerksam zu machen. Entsprechend ist das 20-sekündige Overlay mit der Website www.loswochos.de verlinkt, wo die User auf spielerische Art und Weise alles Weitere rund um die Promotion erfahren.
Disney promoted seinen neuen Film "Highschool Musical 3: Senior Year“ und will ebenfalls junge Zielgruppen erreichen; der Fokus liegt auf weiblichen Teenagern. Der 15-Sekünder verweist ebenfalls auf eine externe Website: Unter www.disney.de/DisneyKinofilme/ highschoolmusical3/ ist neben vielen Hintergrundinformationen auch der Trailer des Films zu sehen. Schließt der Nutzer die Website, wird er automatisch zurück zu dem von ihm ausgewählten Video geleitet. Disney hat auf ProSieben.de die Belegungseinheit Music&CD und die Umfelder von "Popstars Just 4 Girls“ gebucht.



Das könnte Sie auch interessieren