Microsoft entwickelt unter dem Arbeitstitel "Looking Glass" ein neues Social-Media-Produkt. Dieses soll Vermarktern erlauben, soziale Netzwerke nach Marken und Unternehmen zu durchsuchen und zu analysieren."> Microsoft entwickelt unter dem Arbeitstitel "Looking Glass" ein neues Social-Media-Produkt. Dieses soll Vermarktern erlauben, soziale Netzwerke nach Marken und Unternehmen zu durchsuchen und zu analysieren." /> Microsoft entwickelt unter dem Arbeitstitel "Looking Glass" ein neues Social-Media-Produkt. Dieses soll Vermarktern erlauben, soziale Netzwerke nach Marken und Unternehmen zu durchsuchen und zu analysieren." />
24.09.2009, 12:46 Uhr

Microsoft plant Analysetool für Social Media

Microsoft entwickelt unter dem Arbeitstitel "Looking Glass" ein neues Social-Media-Produkt. Dieses soll Vermarktern erlauben, soziale Netzwerke nach Marken und Unternehmen zu durchsuchen und zu analysieren.
Microsoft plant Analysetool für Social Media
"Der erste Schritt zur Nutzbarmachung von Social-Media-Daten ist, dem Diskurs zu folgen," schreibt Mel Carson, Microsoft Adcenter Manager im Microsoft Advertising Blog. Demnach wird der "Marketingspiegel" es Vermarktern ermöglichen, die Kundendiskussion auf sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook nachzuverfolgen. Looking Glass werde dabei die Beiträge automatisch als negativ oder positiv bewerten. Werbungtreibende können auf Basis der von Looking Glass zusammengestellten Informationen schnelle Erwiderungen auf Mikrobloggingsites veröffentlichen oder sich an Diskussionen beteiligen.
Das Tool soll mit Hilfe der Silverlight-Technologie von Microsoft über den Webbrowser laufen, aber auch interne Daten von Vermarktern integrieren können. Ähnliche Tools werden bereits von Anbietern wie Peoplebrowsr, Socialseek oder neuerdings Salesforce angeboten.



Das könnte Sie auch interessieren