Google an MySpace 300 Millionen US-Dollar im Jahr für Textanzeigen - und damit deutlich zuviel, sagen Stimmen im Unternehmen. Der Deal sei höchstens 75 Millionen US-Dollar wert, da die Konversionsrate auf den Seiten des sozialen Netzwerks so niedrig sei."> Google an MySpace 300 Millionen US-Dollar im Jahr für Textanzeigen - und damit deutlich zuviel, sagen Stimmen im Unternehmen. Der Deal sei höchstens 75 Millionen US-Dollar wert, da die Konversionsrate auf den Seiten des sozialen Netzwerks so niedrig sei." /> Google an MySpace 300 Millionen US-Dollar im Jahr für Textanzeigen - und damit deutlich zuviel, sagen Stimmen im Unternehmen. Der Deal sei höchstens 75 Millionen US-Dollar wert, da die Konversionsrate auf den Seiten des sozialen Netzwerks so niedrig sei." />
22.05.2009, 09:45 Uhr

Google will Deal mit MySpace neu bewerten

Derzeit zahlt Google an MySpace 300 Millionen US-Dollar im Jahr für Textanzeigen - und damit deutlich zuviel, sagen Stimmen im Unternehmen. Der Deal sei höchstens 75 Millionen US-Dollar wert, da die Konversionsrate auf den Seiten des sozialen Netzwerks so niedrig sei.
Google will Deal mit MySpace neu bewerten
Das berichtet das US-Blog TechCrunch. Zwar würden die Anzeigen oft geklickt, die Zahl der Konversionen sei jedoch unverhältnismäßig gering. Für MySpace ist der Deal mit Google lebensnotwendig: Die Zahlungen von Google machen ungefähr ein Drittel des Umsatzes aus, den die Muttergesellschaft News Corporation durch MySpace und einige kleinere Websites erwirtschaftet. Zudem gerät das soziale Netzwerk in Bedrängnis, da Nutzerzahlen und Page Impressions bei MySpace stagnieren, während Konkurrent Facebook weiter zulegen kann.
Der Vertrag zwischen Google und MySpace läuft im kommenden Jahr aus, derzeit verhandeln beide Unternehmen über eine weitere Zusammenarbeit.



Das könnte Sie auch interessieren