18.05.2009, 10:40 Uhr

Facebook will Mitarbeiteraktien zurückkaufen

Das soziale Netzwerk hat sich 150 Millionen US-Dollar besorgt, um Angestellten ihre Aktien abzukaufen.
Sucht nach Wegen, um seinen Angestellten ihre Aktien abzukaufen: Facebook-Gründer Zuckerberg
Die Facebook-Mitarbeiter werden ungeduldig, berichtet das US-Blog VentureBeat. Viele von ihnen, die bereits seit mehreren Jahren für das Unternehmen tätig sind, besäßen mehrere Tausend Aktien, die sie inzwischen mit großem Gewinn an private Investoren verkaufen könnten. Da Facebook-Aktien nicht an der Börse gehandelt werden, hat das Unternehmen dem Bericht zufolge Investoren aus Asien an Bord geholt, um den Rückkauf zu finanzieren. Facebook wollte das Thema nicht kommentieren.



Das könnte Sie auch interessieren