06.05.2009, 16:02 Uhr

Apple hat Electronic Arts im Visier

Der Finanzinvestor Guy Adami hält den Computerspielentwickler Electronic Arts für ein mögliches Übernahmeziel von Apple, schreibt das Finanzportal TheStreet.
Apple hat Electronic Arts im Visier
Das Interesse an dem Genre kommt nicht von ungefähr: Möglicherweise will der US-Konzern intensiv in die Videospielbranche einsteigen. Dafür spricht, dass sich Apple in der Vergangenheit mehrere Manager aus der Spieleindustrie geholt hat. Darunter sind Bob Drebin, einer der AMD-Entwickler des GameCube-Grafikchips und Richard Taversham, der zuvor zum Microsoft-Xbox-Team gehörte, wie Forbes berichtet. Mit einer Übernahme des weltweit zweitgrößten Spieleproduzenten könnte Apple dick in das Geschäft einsteigen.



Das könnte Sie auch interessieren