07.05.2009, 09:00 Uhr

Amazon verkauft großes Kindle DX ab Sommer

Ab dem Sommer 2009 wird der Onlineversandhändler Amazon.com sein extragroßes Kindle DX zunächst in den USA auf den Markt bringen. Das neue Gerät ist mit seiner Bildschirmdiagonale von fast 25 Zentimetern speziell für die Darstellung von Zeitungen und Zeitschriften optimiert.
Amazon verkauft großes Kindle DX ab Sommer
Das Kindle DX wiegt mit seinen 550 Gramm beinahe doppelt soviel wie der Kindle 2 (289 Gramm). Die Bildschirmdiagonale ist mit 9,7 Zoll zehn Zentimeter größer als beim Kindle 2 (6 Zoll). Wie bisher auch erfolgt die Darstellung in 16 Graustufen. Mit vier Gigabyte bietet das Gerät ausreichend Speicherplatz für eine Vielzahl von E-Books und elektronischen Zeitungen und Zeitschriften. Der neue Reader erkennt zudem, wie er gehalten wird und richtet die Seite automatisch im Hoch- oder Querformat aus.
Amazons neues Lesegerät soll für 689 US-Dollar verkauft werden. Das sind 130 US-Dollar mehr, als das Kindle 2 derzeit kostet. Bislang hat Amazon mit den Tageszeitungen "Boston Globe", "Washington Post" und "New York Times" Verträge geschlossen, die Kindle-DX-Nutzern vergünstigte Abonnements der elektronischen Ausgabe bieten - allerdings soll dies nur für Regionen gelten, in denen die Papierausgabe nicht erhältlich ist.
Vorerst sollen keine Werbeanzeigen der Zeitungen auf dem Kindle DX angezeigt werden. Es bleibt abzuwarten, ob die Werbungtreibenden bereit sind, auch in den elektronischen Ausgaben Werbung zu schalten.
Dieses Thema ist auch Gegenstand unserer aktuellen Umfrage:



Das könnte Sie auch interessieren