27.04.2009, 16:31 Uhr

Kosten abschätzen

Einen Klick auf eine Textanzeige gibt's schon ab 0,05 Euro. Doch was kostet eine individuelle SEM-Kampagne im Monat? Google Adwords und Yahoo Searchmarketing stellen Ihren Kunden Tools zur Verfügung, mit denen sie den finanziellen Aufwand für eine Kampagne im Voraus abschätzen können.
Wie oft wird ein Keyword gesucht? Google bietet Ihnen mit dem Keyword External Tool die Möglichkeit, die Zahl der Suchanfragen für einen Begriff zu berechnen. Dabei wird sowohl das Suchvolumen im vergangenen Monat in der lokalen Suche (also für Deutschland oder den von Ihnen angegebenen Markt) angezeigt als auch das durchschnittliche Suchvolumen pro Monat, das immer die Zugriffe in allen Ländern und Sprachen darstellt.
Um abschätzen, was ein bestimmter Suchbegriff an Kosten verursacht, gibt es zwei Möglichkeiten:
Google präsentiert mit dem Traffic Estimator ein Tool an, das allen Internetnutzern erlaubt, die Kosten für ein bestimmtes Keyword zu einem bestimmten Preis abzuschätzen. Yahoo Search Marketing bietet eine ähnliche Funktion für seine Kunden an.
Eine ganz grobe Schätzung können Sie auch vornehmen, indem sie die Anzahl Suchanfragen mit dem Gebot multiplizieren, das Sie zu zahlen bereit sind, und mit einer Click-Through-Rate (CTR) von zwei bis vier Prozent. Bei einem hohen Gebot sollten Sie mit einer höheren CTR rechnen, da die Anzeige weiter oben angezeigt wird. Diese Berechnung ist jedoch weit weniger genau als die Tools der Suchwerbunganbieter.



Das könnte Sie auch interessieren