Positionen, Besucher, Backlinks 02.03.2010, 12:30 Uhr

So kontrollieren Sie Ihre SEO-Agentur

Viele Kunden einer SEO-Agentur fragen sich, wie effektiv die durchgeführten Maßnahmen sind - und ob diese im richtigen Verhältnis zu den Kosten stehen. Constantin Rehberg von SEO-United.de empfiehlt Laien im Bereich Suchmaschinenoptimierung drei einfache Analysetechniken.
Auch als Webseiten- oder Shopbetreiber sollten Sie sich in die Materie der Suchmaschinenoptimierung einarbeiten und die Maßnahmen Ihrer SEO-Agentur regelmäßig kontrollieren.
Positionsanalyse:
Mit Hilfe bestimmter Tools ist es möglich, die Ergebnispositionen der eigenen Webseite unter bestimmten Keywords zu überwachen. Das regelmäßige Abfragen der eigenen Positionen ermöglicht eine gezielte Langzeitanalyse der Arbeitsweise Ihrer SEO-Agentur. Anhand des Verlaufs der Positionen wird auch für Laien sehr schnell deutlich, ob eine Agentur zu forciert agiert, nicht kontinuierlich arbeitet oder womöglich einige Suchwörter gar nicht optimiert.
Um die Kosten für ein professionelles Analysetool zu sparen, lassen Sie sich einfach von Ihrer Agentur wöchentliche oder monatliche Berichte zuschicken. Überprüfen sie stichprobenartig die Angaben und fragen Sie bei ungewöhnlichen Veränderungen nach.
Besucheranalyse:
Um die Auswahl der Keywords Ihrer Agentur zu überprüfen, sollten Sie neben den Ergebnispositionen auch den tatsächlich über Suchmaschinen generierten Traffic analysieren. Gängige Werkzeuge ermöglichen die genaue Auswertung der Besucher Ihrer Webseite. Ein regelmäßiger Vergleich zum Vorjahresmonat gibt einen ersten Aufschluss über die tatsächliche Effektivität der getätigten SEO-Maßnahmen. Wichtig dabei ist, Ziele innerhalb der Software zu definieren. Betrachtet man zum Beispiel die Conversion auf Keywordbasis, ist eine Aussage über die allgemeine Qualität des jeweiligen Suchwortes möglich.
Fordern Sie deshalb einen Bericht über die von Ihrer Agentur ausgewählten Keywords an. Vergleichen Sie den dort prognostizierten Traffic mit Besucheranalysen Ihrer Webseite und haken Sie bei für Sie ungewöhnlichen Abweichungen nach.
Backlinkanalyse:
Ein gezielter Linkaufbau ist wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung. Ziel eines Linkaufbaus ist es, die natürliche Verlinkungsstruktur einer Webseite so gut wie möglich nachzubilden. Verfügt eine Seite über eine zu einseitige, zum Beispiel vermehrt aus Kommentar-, Footer- oder Links aus dem Ausland bestehenden Linkstruktur, besteht die Gefahr einer Abstrafung. Bereits einfache Tools geben Ihnen einen relativ guten Einblick über die Art und Weise des von Ihrer SEO Agentur getätigten Linkbildings.
Bitten Sie um eine Auflistung der von Ihrer Agentur gesetzten Backlinks und lassen Sie sich die Strategie des Linkaufbaus erklären lassen. Wollen Sie Ihre SEO Agentur einmal wechseln, kann eine Liste der bereits gesetzten Links sehr nützlich sein.
Wie ist das in Ihrem Unternehmen? Überprüfen Sie die SEO-Maßnahmen Ihrer Agentur? Jetzt abstimmen!



Das könnte Sie auch interessieren