Für deutsche Händler  19.03.2020, 14:01 Uhr

WeChat Pay im Online Shop

Deutsche Händler, die im chinesischen Markt verkaufen wollen, können nun in ihrem Online Shop oder ihrer Mobile App die mobile Bezahllösung WeChat Pay anbieten. Wirecard hat ein neues Komplett-Angebot dafür aufgelegt.
(Quelle: Fotolia.de/Lassedesign)
Der Aschheimer Payment-Dienstleister Wirecard baut sein E-Commerce-Angebot für deutsche Händler im chinesischen Markt weiter aus und bietet die Bezahlung über WeChat Pay in Online Shops und Mobile Apps an.
Die in China vielgenutzte mobile Bezahllösung kann direkt in den Checkout des Shops oder der App integriert werden. Wählt ein Käufer WeChat Pay als Zahlungsmethode aus, wird er direkt zur WeChat Pay App oder zur mobilen Webseite weitergeleitet. Dort kann er die Bezahlung schnell und einfach abschließen.
Das Komplettangebot von Wirecard umfasst außerdem die Logistik und Verzollung, die von der Schweizerischen Post übernommen werden, sowie Beratung und Trainings, damit Händler möglichst schnell und effektiv liefern können.
Diese und weitere News aus der Payment-Branche liefern wir Ihnen jeden Montag direkt in Ihr Postfach. Abonnieren Sie jetzt Ihre Payment News! 
WeChat Pay wird von dem chinesischen Interrnet-Konzern Tencent betrieben und ist mit 960 Millionen Nutzern das meistverwendete Bezahlverfahren in China. Für Händler, die im Ausland erfolgreich sein wollen, ist es wichtig, genau zu überlegen, welche lokalen Zahlungsarten sie anbieten müssen, um die Kunden zufriedenzustellen. Um die wichtigsten Payment-Methoden weltweit ins Payment-Portfolio aufnehmen zu können, sind Partner vor Ort in der Regel unerlässlich.



Das könnte Sie auch interessieren