INTERNET WORLD Logo Abo
Technik
06.04.2021
Technik
06.04.2021

Checkliste Marktplatzanbindung Tipps für die Wahl einer Marktplatzlösung

Speed4Trade
Speed4Trade

Viele Argumente sprechen dafür, Produkte über Online-Marktplätze zu verkaufen. Marktplatzlösungen stellen die nötigen Schnittstellen dafür bereit. Es gibt viele Anbieter von Marktplatz-Software. Mit diesen Tipps können Marken die passende Lösung finden.

Viele Lösungsanbieter werben damit, dass sie Online-Händlern und Marken dabei helfen, Produkte über Marktplätze zu vertreiben. Es gibt E-Commerce-Suiten, Product-Information-Management-Lösungen und spezielle Marktplatz-Anbindungen. Der Markt scheint recht unübersichtlich. INTERNET WORLD hat bei Anbietern von Marktplatz-Anbindungen nachgefragt, wie sich die Lösungen unterscheiden und welche Tipps sie für die Auswahl der passenden Lösung haben.

In der Printausgabe 4/2021 von INTERNET WORLD BUSINESS haben wir eine ausführliche Übersicht zu den Marktplatzlösungen veröffentlicht. Welche Zielgruppen sprechen sie an? Zu wie vielen Marktplätze stellen sie Anbindungen bereit? Was kostet die Lösung? In diesem Artikel fassen wir Tipps der Branchenexperten für die Auswahl einer Lösung zusammen.

Erst eine Marktplatz-Strategie ausarbeiten, dann die Lösung auswählen. Das rät Nico Krekow, Director Product Development novomind iMarket beim Hamburger Software-Unternehmen Novomind. Strategie heißt vor allem, die Frage zu beantworten, was eine Marke mit der Anbindung an Online-Marktplätze erreichen will. Sobald die Strategiefragen geklärt sind, sollten bei der Auswahl diese Punkte beachtet werden, empfiehlt Krekow:

  • Lassen Sie sich Kundenreferenzen und Gesprächspartner vermitteln, die eine ähnliche Größe und ein ähnliches Sortiment haben wie Sie.



  • Lassen Sie sich die Software vorführen. Ist das User Interface ansprechend modern oder wird darauf wenig Wert gelegt? Das ist ein guter Hinweis, ob die Software wirklich kundenorientiert oder einfach nur funktional ist.



  • Überprüfen Sie, ob die Stammdaten der Marktplätze importiert werden und in der Auswahlliste beim Mapping unterstützen. Das ist ein wichtiges Feature, weil das Mapping sonst aufwändiger wird und Daten nicht validiert werden können, bevor sie zum Marktplatz übertragen werden.



  • Gibt es eine Verlinkung zum Marktplatzprodukt und kann in der Middleware auch nach der Marktplatz-Produktnummer (zum Beispiel ASIN oder eBay-ID) gesucht werden? Ist dies nicht der Fall, sind Recherchen im Tagesgeschäft wesentlich zeitaufwändiger.



  • Werden Fehlermeldungen oder Erfolgsmeldungen direkt am Produkt angezeigt oder müssen dazu erst Reports mit großem Aufwand durchsucht werden?



  • Werden Reports nach Fehlerklassen gruppiert angezeigt oder nur aufgelistet?



  • Sind einfache Sortiments- und Kampagnen-Steuerungen (zum Beispiel Preismanipulation in Sales-Phasen) vorhanden?



  • Sind konkrete/persönliche Ansprechpartner gewünscht oder ist eine Support-Mail-Adresse ausreichend?

Genaue Verkaufsziele definieren

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren