Bing bekommt neue Apps 01.02.2013, 09:06 Uhr

Add-ons und Werkzeuge für Office

Über seine Suchmaschine Bing will Microsoft die Office-Suite aufwerten: Neue Apps und Tools sind jetzt herausgekommen, die Funktionalitäten wie Nachrichtensuche oder Wörterbuch von der Suchmaschine in die Office-Programme bringen.
Bing bekommt neue Apps
Bildersuche direkt im Word-Dokument dank Bing-App
Die neuen Apps leiten quasi die Daten aus der Suchmaschine Bing in die Office-Programme von Microsoft. Die Idee ist dabei, Bing auf diese Weise einfacher und intuitiver zugänglich zu machen, so Microsoft in seinem Search-Blog. Dazu stellt Microsoft zunächst fünf Apps bereit.
Maps for Office erlaubt beispielsweise den Nutzern, im Tabellenkalkulationsprogramm Excel Informationen mit Adressen zu verorten. Die App Finance for Office importiert Aktienkurse aus dem Internet in die entsprechenden Office-Programme. Ähnlich können über die Nachrichtensuche aus dem Internet die Meldungen direkt in ein Textdokument kopiert werden. Darüber hinaus ist unter den Apps eine Wörterbuchanwendung, sowie eine Bildersuche, bei der direkt aus einem Word-Dokument heraus im Internet nach Illustrationen gesucht werden kann.
Bing ist seit seiner Einführung für seine Bildersuche bekannt. Diese hatte die Suchmaschine zuletzt im Dezember 2012 optisch aufgearbeitet. Bing läuft für Microsoft sehr gut: Die Suchmaschine brachte dem Software-Giganten im letzten Quartal immerhin einigen Umsatz im Bereich Onlinewerbung ein.



Das könnte Sie auch interessieren