13.03.2009, 13:56 Uhr

RTL mahnt DSDS-Fanseite ab

Erneut sorgt eine Abmahnung für Aufregung in der Blogosphäre: Der Privatfernsehsender RTL will die Fanseite DSDS-News schließen lassen und fordert die Übergabe der Domain.
Fanseite oder kommerzielles Interesse?
Werden Abmahnungen immer mehr zum Mittel der Wahl, um ungeliebte Angebote im Internet zu verbannen? Nach Seoline, der Deutschen Bahn und der Modehandelskette C&A greift nun auch der Privat-Fernsehsender RTL auf dieses Mittel zurück.
Das Fanblog zur der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar", DSDS-News, erhielt aufgrund einer angeblichen Verletzung von Markenrechten eine Abmahnung von RTL. Der Kölner Sender forderte den Websitebetreiber auf, das Portal zu schließen und die Domain an RTL zu übergeben. In den drei Jahren, die die Fanseite bislang bestand, hat RTL dem Blog lediglich die Verwendung des DSDS-Logos untersagt, sonst aber den Blog toleriert.
Der Hintergrund: RTL spricht dem Internetauftritt den Fanseiten-Charakter ab und vermutet, dass der Betreiber, der als SEO-Optimierer tätig ist, damit vor allem kommerzielle Interessen verfolgt. Die Seite erreichte dem Google Ad Planner zufolge im vergangenen Monat weltweit 52.000 Unique Visitors. DSDS-News hat sich mittlerweile rechtlichen Beistand bei der auf Urheber- und Medienrecht spezialisierten Berliner Kanzlei Kalckreuth geholt.



Das könnte Sie auch interessieren