02.09.2008, 15:20 Uhr

RTL Interactive lockt "Alles-was-zählt"-Fans in die 3D-Welt Smeet

Früher haben sich Serienfans noch in Cafés getroffen, um beispielsweise gemeinsam "Lindenstraße" zu schauen. Heute reicht es, sich bei einer 3D-Welt anzumelden.
Smeet.jpg
RTL lockt "Alles-was-zählt"-Fans in die virtuelle Smeet-Welt
Der private Fernsehsender Smeet zeigt in der 3D-Welt Smeet Flagge. Fans der Vorabend-Soap "Alles was zählt" können sich dort in einem virtuellen Eisstadion treffen und dort täglich ab 20.00 Uhr gemeinsam die neue Folge ansehen oder sich zum Smalltalk in der AWS-Bar treffen. Ziel ist es, ein neues Unterhaltungsformat zu kreieren, bei dem sich das Fernsehen in eine Art "Mitmach-Party" verwandelt.


Das könnte Sie auch interessieren