IDG kauft Onlinewelten von Frogster 02.05.2011, 13:00 Uhr

Neuer Eigentümer für das Netzwerk

Die IDG Communications Media München hat mit sofortiger Wirkung von der Berliner Frogster Online Gaming das Netzwerk Onlinewelten übernommen. Das redaktionell betreute Portal mit angeschlossener Community ist eins der reichweitenstärksten Portale für Fans von Multiplayer-Online-Games und anderen Computerspielen.
IDG kauft bei Frogster ein
Insgesamt verzeichnete das Portal mit seinen rund 80 Webseiten bei 840.000 Unique Usern pro Monat zuletzt rund 7,8 Millionen Visits und etwa 120 Millionen Page Impressions. Das Netzwerk wird bei der IDG in der dazu neu gegründeten Online-Welten GmbH angesiedelt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
"IDG erweitert mit Onlinewelten sein inhaltlich hochwertiges Angebot im Internet um die  thematische Dimension des Onlinegaming", kommentiert IDG-Vorstand York von Heimburg den Zukauf. Die operative Führung der neuen Tochtergesellschaft liegt in den Händen von André Horn, der weiterhin auch Mitglied der Geschäftsleitung der IDG Entertainment Media ist. "Onlinewelten hat einen starken Fokus auf das boomende Genre der Onlinespiele", betont er. "Damit ist es die perfekte Ergänzung für unser bestehendes Portfolio."
Erst vor einigen Wochen hatte mit Giga.de bereits ein anderes großes Gamingportal den Besitzer gewechselt. Die Website wanderte von Fox Interactive Media in die Hände des Berliner Unternehmens Econa.



Das könnte Sie auch interessieren