06.05.2009, 10:03 Uhr

Nachrichtenportal Rivva wird eingemottet

Frank Westphal, der Macher des Memetrackers Rivva, will neue Wege einschlagen und hat deshalb die Entwicklung seines Nachrichtendiensts eingefroren und will ihn in einem "möglichst pflegeleichten Modus" weiterführen.
Nachrichtenportal Rivva wird eingemottet
Der Dienst Rivva startete vor mehr als zwei Jahren und lieferte eine Übersicht über Onlinenews und aktuelle Blogeinträge. Vor einem Monat wurde Rivva mit einem goldenen Lead Award in der Kategorie Weblog ausgezeichnet. "Einen besseren Abschluss meiner Arbeit hätte ich mir nicht wünschen können", schreibt Westphal in seinem Blogeintrag zur Schließung des Dienstes.
Ein richtiges Geschäftsmodell hat sich aus Rivva jedoch nicht entwickeln lassen. Dies mussten zuletzt auch andere, ähnlich gelagerte Angebote wie die Blogs Basic Thinking oder Medienlese feststellen.


Das könnte Sie auch interessieren