04.01.2008, 11:00 Uhr

Google ändert Suchalgorithmus

Seit Jahresbeginn ist für Google die Aktualität von Inhalten ein wichtiges Suchkriterien.
Suchmaschinen-Optimierer, die bislang vor allem auf Backlinks gesetzt haben, müssen ihre Strategie ändern. Denn seit Jahresbeginn sind es vor allem aktuelle Inhalte, die im organischen Suchranking Einfluss auf die Positionierung haben. Darüber hinaus will Google ab sofort auch die Suchanfragen im Ranking berücksichtigen. Werden vermehrt Anfragen zu einem bestimmten Begriff gestellt, werden die Seiten höher gelistet, die diese Begriffe beinhalten. Besonders profitieren sollen von der Algorithmusänderung Betreiber von Websites mit aktuellen News und Blogger, die regelmäßig neue Beiträge schreiben.



Das könnte Sie auch interessieren