18.03.2008, 11:11 Uhr

Facebook im Nahostkonflikt

Auch Facebook ist nun nach Google Earth zum Gegenstand des politischen Konflikts im Nahen Osten geworden. Israelische Siedler im Westjordanland haben sich beschwert, dass sie auf der Social-Networking-Website automatisch als Einwohner von Palästina aufgeführt worden seien, und den Betreibern von Facebook vorgeworfen, damit politische Zwecke zu verfolgen. Sie seien Bürger Israels und würden nicht in Palästina leben. Heise.de



Das könnte Sie auch interessieren