11.01.2008, 08:21 Uhr

37,4 Millionen legale Musikdownloads

2007 war für legale Downloads ein absolutes Rekordjahr.
37,4 Millionen digitale Musikstücke und Alben luden sich Internet-Nutzer aus Deutschland im Jahr 2007 aus dem Web. Wie das Marktforschungsinstitut Media Control GfK International mitteilte, bedeutet das gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs um 33,6 Prozent. Damals zählten die Marktforscher 28 Millionen Downloads. Der Löwenanteil entfiel auf Einzeltracks: Insgesamt 34,5 Millionen Downloads waren Singles. Dies entsprach einem Plus von 32,7 Prozent. Noch besser schnitten Bundles, die mehr als einen Track enthalten, ab. Ihre Anzahl wuchs 2007 um 38,7 Prozent auf 2,9 Millionen. Hier zahlte sich das erweiterte Katalogangebot der digitalen Regale aus.
Meistverkaufter Einzeldownload war Nelly Furtados Song "Say it right". Bei den Alben gewannen Die Fantastischen Vier mit "Fornika". Für die Zukunft sieht Media-Control-Chefin Ulrike Altig weiterhin großes Wachstumspotenzial. So soll der zunehmende Verzicht der Musikfirmen auf den Kopierschutz DRM auch in Deutschland das Internetgeschäft weiter beleben.



Das könnte Sie auch interessieren