06.10.2008, 11:33 Uhr

Verzögerung für Werbedeal von Yahoo und Google

1:0 für Microsoft: Den Internet-Konzernen Google und Yahoo droht ein Kartellverfahren in Sachen ihres geplanten Werbedeals.
Yahoo-Headquarter
Im Yahoo-Hauptsitz heißt es: Abwarten auf die Entscheidung der Kartellbehörden
Die Mühlen der Behörden mahlen langsam - zu langsam jedenfalls für Google und Yahoo. Weil die Kartellbehörden ihre Wettbewerbsuntersuchungen über den geplanten gemeinsamen Werbedeal noch immer nicht abgeschlossen haben, müssen die Kooperationspartner ihre Pläne jetzt verschieben. Ursprünglich sollte die Zusammenarbeit noch im Oktober starten.
Während die Unternehmen von einer "kurzen" Verzögerung ausgehen, melden diverse Medien, dass die US-Aufsichtsbehören die Eröffnung eines Kartellverfahrens prüfen. Darüber hinaus will auch die EU-Kommission die Folgen der Zusammenarbeit für den europäischen Markt analysieren.



Das könnte Sie auch interessieren