Konkurrenz zu Amazon Echo 19.05.2016, 10:20 Uhr

Home-Lautsprecher: Google drängt ins Wohnzimmer

Amazon hat es mit Echo vorgemacht, nun bringt auch Google einen Heimlautsprecher, der auf Sprachkommandos des Benutzers reagiert und beispielsweise Filme an den Smart-TV streamt oder Musik abspielt.
Auf der Entwicklerkonferenz I/O hat Google unter anderem auch neue Hardware vorgestellt - der Lautsprecher "Home" soll die Nutzung von vielerlei Geräten im vernetzten Zuhause erleichtern. Hierzu erteilt man simple Sprachbefehle, die von Home dann in Aktionen umgesetzt werden - ähnlich wie beim Konkurrenzprodukt Echo von Amazon.
So kann man per Sprachkommando beispielsweise einen Musikstream eines bestimmten Albums starten, einen Film in der Online-Videothek suchen und auf den im Netzwerk angeschlossenen Smart-TV schicken oder auch einfach eine Textnachricht an einen bestimmten Kontakt senden. Wer mehr als einen Google Home besitzen wird, der kann die Speaker auch als echte Multiroom-Soundlösung gebrauchen.
Die Unterseite des Lautsprechers kann ausgetauscht werden, hier wird es verschiedene Designs zum Wechseln geben. An der Oberseite waren ein paar LEDs zu sehen, die Funktion wurde allerdings nicht erklärt. Eine Fernbedienung oder Tasten am Gerät sucht man vergebens, die Steuerung soll ausschließlich über Sprache erfolgen. Hierzu sollen auch echte Dialoge möglich sein, sagen die Entwickler.
Nähere Details wurden noch nicht genannt, auch der Preis des Geräts ist nicht bekannt. Auf den Markt kommen soll Google Home noch in diesem Jahr, versprach CEO Sundar Pichai bei der Präsentation. Dann werde auch die Steuerung von anderen Smart-Home-Komponenten möglich sein, etwa das Regeln der Heizung oder des Lichts. Dies ist bei bestimmten Lösungen mit Apple Home Kit, beispielsweise Eve von Elgato, schon heute der Fall.



Das könnte Sie auch interessieren