1. Quartal 2016 20.10.2015, 09:15 Uhr

Google-Router OnHub kommt nach Deutschland

Googles OnHub-Router ist ab kommendem Jahr auch in Deutschland erhältlich. Das in Zusammenarbeit mit TP-Link entwickelte Gerät soll mit starker Technik, Bedienkomfort und schickem Design punkten.
(Quelle: Google )
Mit dem OnHub-Router will Google für etwas mehr Abwechslung im Smart Home sorgen. Der in Kooperation mit dem Netzwerkspezialisten TP-Link entworfene Router soll dank des zylindrischen Designs auch im Wohnzimmer eine gute Figur machen. Ab dem 1. Quartal 2016 soll OnHub zu einem Preis von rund 230 Euro nun auch in Deutschland zu haben sein.
OnHub: Der WLAN-Router besitzt 13 Antennen, die Übertragungsgeschwindigkeiten von 1.900 MBit/s ermöglichen sollen.
Quelle: TP-Link
Neben dem individuellen Design soll auch die verbaute Technik überzeugen: Insgesamt 13 Antennen sind im Gehäuse des OnHub in Ringform angeordnet und funken parallel über den 2,4- und 5 GHz-Kanal. Sie erlauben Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.900 MBit/s. Darüber hinaus unterstützt das Gerät die WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n/ac sowie die Drahtlosprotokolle Bluetooth 4.0 Smart Ready, Weave und Zigbee für die Anbindung ins Smart Home.
Die Steuerung und Verwaltung des WLAN-Routers erfolgt über die Smartphone-App "Google On", die kostenlos für Android und iOS zur Verfügung steht. Bei der Einrichtung soll die App automatisch die bestmöglichen Optionen für das WLAN-Netz und die Einbindung ins Smart Home vornehmen. Falls der Router beim Frühjahrsputz einen anderen Standort bekommt, passt die Software selbstständig die Einstellungen für eine optimale Performance an.
Angesichts des voraussichtlich fallenden Routerzwangs dürfte OnHub sicherlich für so manchen Nutzer eine schicke Alternative zum üblichen Router-Einerlei darstellen.



Das könnte Sie auch interessieren