OnPage.org bringt neues Tool zum Author Rank 10.04.2013, 12:05 Uhr

Der Autor im Mittelpunkt

Wer einen Text geschrieben hat, wird für die Positionierung einer Webseite in den Suchergebnissen immer wichtiger. Der SEO-Software-Anbieter OnPage.org hat deshalb ein kostenloses Tool zur Autorenrecherche auf den Markt gebracht.
Dass Google in seinen Suchtreffer-Ranking zunehmend Wert darauf legt, wer der Autor eines Textes ist, hat Business Product Manager Jake Hubert gestern auf der SMX in München bestätigt. Mit dem Author-Tool möchte der SEO-Analysesoftware-Anbieter OnPage.org es Webmastern erleichtern, hochwertigen Content zu finden.
Das webbasierte Programm liefert zu bestimmten Suchbegriffen eine Auswahl an Autoren, die in dem Themenbereich aktiv sind. Basis ist eine Datenbank, die diese Infos auf Social-Media-Portalen aggregiert. Der Author Rank bietet neben Aktivitätsdaten der Autoren auch eine Bewertung sowie ein Ranking an. Datengrundlage ist das von Google eingeführte Authorship-Markup, mit dem sich der Verfasser eines Artikels als Urheber eintragen kann.
"Mit dem Author-Rank-Tool ist es möglich, genau den Kreis an Multiplikatoren, Lesern und Texter zu finden, die in einem bestimmten Thema gute Inhalte erstellen können", erklärt Marcus Tandler von Onpage.org. "Somit wird die Qualität der Texte auf Webseiten verbessert und das Web dadurch sauberer gestaltet." Auch die Vermarktung des Contents soll mit dem neuen Tool deutlich einfacher werden.
Das Werkzeug zur Autorenrecherche ist ab sofort als Beta-Version für alle Nutzer kostenlos verfügbar und wird in den kommenden Wochen um weitere Funktionen und Daten erweitert. OnPage.org ist eine Analyse-Software für nachhaltige Suchmaschinenoptimierung. Diese wurde im August 2012 gelauncht, verzeichnet derzeit über 500 aktive zufriedene Kunden und ist für den Start-up-Award des eco nominiert, der kommende Woche in Köln verliehen wird.



Das könnte Sie auch interessieren